Facebook

TENNISCLUB ROT-WEISS BADEN-BADEN

Spitzentennis vor der Haustür

62. European Senior Open: Vorbereitungen laufen beim TC Rot-Weiss Baden-Baden auf Hochtouren

 

Baden-Baden, den 21. Mai 2019 (DWF) – Ab kommendem Sonntag werden sich die besten nationalen und internationalen Senioren-Tennisspieler in Baden-Baden ein Stelldichein geben. Zum 62. Mal werden in der Kurstadt die European Senior Open (ITF Grade 1/Frauen/Männer 35 – 85) ausgespielt. Bis dato sind bereits über 200 Meldungen eingegangen – und die Liste der Gemeldeten liest sich wie das „Who is Who“ der Senioren. Der ausrichtende TC Rot-Weiss Baden-Baden hat in Kooperation mit den beiden anderen hiesigen Traditionsvereinen TC Grün-Weiss und TC Blau-Weiß alles Erdenkliche in die Wege geleitet, um bestmöglich auf dieses Tennis-Spektakel vorbereitet zu sein.

Auch wenn Petrus sich zuletzt nicht gerade freundlich zeigte, so hat der Regen doch für gesorgt, dass sich die Sandplätze verdichteten und somit ein hervorragender Untergrund für faszinierende Matches gewährleistet ist. Die Bühne auf den Anlagen an der Lichtentaler Allee, im Haimbachtal und am Selighof ist bereitet, jetzt fehlen nur noch Racketschwinger und die kiebitzenden Gäste. Doch nicht nur sportlich hat die diesjährige Veranstaltung etwas zu bieten. Eingebettet in das abwechslungsreiche Rahmenprogramm sind zwei höchst interessante Vorträge. Am 27. Mai informiert Halil Senpinar vom Medico Vital Center ab 19 Uhr im Clubhaus des TC Rot-Weiss über die „häufigsten Akutverletzungen beim Tennis und entsprechenden Soforthilfemaßnahmen“. Zwei Tage später referiert am gleichen Ort und zur gleichen Zeit Dr. Marc Bientzle, Zentrum für Sportmedizin Klinikum Baden-Baden, über den „Knieschmerz beim Tennisspieler und was man dagegen tun kann“. Beides Themen, die auch Sportler aus anderen Bereichen interessieren dürften.

Ab dem 26. Mai beginnt jeder Tag um 9 Uhr mit einem „Players Meeting“ beim TC Rot-Weiss. Danach werden sich die Gladiatoren auf die Anlagen der einzelnen Clubs verteilen und ihre Matches austragen. Für den 29. Mai hat sich die Organisation etwas Besonderes für die Teilnehmerinnen ausgedacht. Ganz nach bester Wimbledon-Tradition wird es an diesem Tag bei allen involvierten Clubs für die Spielerinnen Sekt und Erdbeeren geben. Es bleibt offen, ob das die Tennis-Amazonen beflügelt, die Zuschauerinnen dürfte es auf jeden Fall zum Anfeuern motivieren.

In den nächsten Tagen werden weitere Informationen zum Turniergeschehen folgen. Falls sich noch freiwillige Helfer für dieses Tennis-Spektakel melden wollen, so können sie das gerne beim TC Rot-Weiss telefonisch unter der Nummer 01512 - 706 25 55 oder per E-Mail unter ESO@tc-rw-baden-baden.de tun.

Mehr Informationen ...

Jetzt wieder Tennis Schnuppertraining

Baden-Baden, den 16. Mai 2019 - Für alle Tenniseinsteiger, egal ob Mitglied oder Nichtmitglied, bieten wir jetzt wieder das Tennis Schnuppertraining an.

Das Training findet ab sofort jeden Freitag (außer in den Pfingstferien) von 19.00 - 20.00 h auf den Plätzen 1 + 2 statt. Geleitet wird das Training von Leon Müller, der sich schon auf Sie/Dich freut. Leon Müller spielt für den TC Rot-Weiss Baden-Baden in der Herren Oberliga.

Tennis als Schulprojekt

Baden-Baden, den 07. Mai 2019 - Dass Sport nicht nur auf der Playstation stattfindet, ist Rolf Merkel eine Herzensangelegenheit. Daher richtete das Trainer-Urgestein des TC Rot-Weiß Baden-Baden in enger Zusammenarbeit mit seinen Kollegen der befreundeten Clubs Grün- und Blau-Weiß zum wiederholten Mal einen Schnupper-Tag für alle Gesamtschulen im Stadtkreis Baden-Baden aus.

Über 40 Schülerinnen und Schüler folgten der Einladung des Regierungspräsidiums Karlsruhe, von dem Merkel seit Jahren schon beauftragt ist, derlei Veranstaltungen auszurichten. Mit großem Engagement machten die 6- bis 12-Jährigen die ersten Gehversuche im weißen Sport, erlernten wie man Vor- und Rückhand spielt und welche Koordination man benötigt, um im Tennis Erfolg zu haben. Trotz des etwas durchwachsenen Wetters hatten alle Beteiligten viel Spaß an der Sache und wer weiß, vielleicht war ja der nächste Boris Becker unter den Teilnehmern.

Wer den Termin verpasst hat, kann sich gerne an alle genannten Tennis-Clubs wenden und ein Schnupper-Training buchen. Nächstes Jahr wird diese Veranstaltung sicherlich wiederholt werden, denn “wir dürfen niemals müde werden, Kinder für Sport zu begeistern” betont Rolf Merkel.

Pressebericht aus dem BT (Badisches Tagblatt)

Saisoneröffnung 2019 - Feucht, fröhlich und sehr zukunftsorientiert!

Baden-Baden, den 28. April 2019 - Der Morgen begann trüb und regnerisch und man hätte vermuten können, dass die Saisoneröffnung des ehrwürdigen TC Rot-Weiß buchstäblich ins Wasser fallen würde. Doch genau das Gegenteil war der Fall. Pünktlich um 11 Uhr zeigten sich die ersten blauen Flecken am Himmel und als der Präsident, Gregor Krampe, die zahlreich erschienenen Gäste begrüßte, schien die Sonne vom Himmel und trocknete die großen Pfützen auf den großartig präparierten Plätzen. Es gab viel zu berichten, denn der neu zusammengesetzte Vorstand war in den letzten Wochen sehr aktiv gewesen.

Nicht nur infrastruktuelle Maßnahmen, die die Anlage auf bestes Niveau brachten, wurden durchgeführt, sondern auch die personellen Defizite wurden allesamt beseitigt, was auch der neue Vize, Matthias Bosy, nachhaltig bestätigte. Marc Bientzle, Sportwart und verantwortlich für die mannschaftliche Entwicklung des Clubs, konnte ein vollzähliges und kompetentes Trainerteam präsentieren, welches die sportlichen Ambitionen des altehrwürdigen Tennisvereins nachhaltig unterstützen werden. Etwaige Differenzen, über die vor unlängst berichtet wurden, sind allesamt ausgeräumt und es präsentierte sich ein harmonisch und kompetent kooperierendes Vorstandsteam. Alle ziehen an einem Strang, der Applaus der trotz des Wetters zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste bestätigte das Gremium in ihren getroffenen Entscheidungen.

Vor allem in den flankierenden Bereichen wurde massiv Unterstützung aus den eigenen Reihen gefordert und auch generiert. Monja Rademacher und Jörg Rupprecht, die neu gewählten Verantwortlichen für den Förderverein, warben erfolgreich für die Unterstützung der Jugendlichen. Kerstin Rupprecht zeichnete ein sehr erfreuliches Bild der Jugendarbeit, denn über 100 Jungen und Mädchen zählt der Club nun zu seiner Jugendabteilung. Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wurde Daniel Friedmann gewonnen, der schon seit Jahren dem Club angehört.

Auch wenn das geplante Mixed-Turnier ausfiel, hatte dieser Tag dennoch Highlights, denn das gesamte Trainerteam war im Rosso Bianco zugegen. Olli Selka, der für ein Jahr den Posten des Cheftrainers versieht, konnte über eine sehr konstruktive Zusammenarbeit der Trainer berichten und auch seinen designierten Nachfolger, Andreij Rybalko, vorstellen. Mit diesem ehemaligen Top 200 Mitglied und Trainer von Andrei Medvedev hat der Tennis-Club nun einen Hochkaräter am Start, der nicht nur die Liga-Spieler sondern auch jeden anderen mit Freude in die höheren Weihen des Tennissports führen wird. Tennis-Interessierte können sich jederzeit an das Club-Sekretariat wenden, um dort Trainerstunden oder Schnuppertrainings zu buchen (info@tc-rw-baden-baden.de).

Die knapp 100 Gäste zeigten sich sichtlich zufrieden mit dem Erreichten, denn stetig aufbrandender Applaus bestätigte den Vorstand in der Summe seiner Entscheidungen. Die Vorzeichen stehen mehr als gut auch für die sportlichen Ambitionen des Clubs, denn sowohl die 1. Damen- wie 1. Herrenmannschaft, die sich beide in der hohen Badenliga tummeln, stellten sich vor und es wird zu erwarten sein, dass im Laufe der kommenden Monate viele hochinteressante und qualitativ hochwertige Matches an der Oos zu sehen sein werden. Das Rosso Bianco, welches alle Anwesenden durchgängig mit Getränken und Speisen versorgte, wird alle Tennisinteressierten und auch sonstige Gäste jederzeit gerne verwöhnen. Am frühen Nachmittag waren die Plätze sogar so weit abgetrocknet, dass erste Trainingseinheiten durchgeführt werden konnten. Ab sofort ist die Anlage in der Lichtentaler Allee für alle Mitglieder und Gäste geöffnet.

Trainerteam v.l.: Rolf Merkel, Oliver Selka, Lana Jägersberg, Andreij Rybalko, Frenki Dedaj

Pressebericht aus dem BT (Badisches Tagblatt)

Erwin Wertheimer - ein Grandseigneur des weißen Sports

Erwin Wertheimer, der am 31. Mai dieses Jahres 98 Jahre alt geworden wäre, war neben seiner einzigartigen beruflichen Karriere zeitlebens untrennbar mit dem Tennissport verbunden.

Weit über die badischen und deutschen Grenzen hinaus genoss Erwin Wertheimer den Ruf eines erfolgreichen Turnierspielers, aber vor allem auch den eines untadeligen Sportsmannes, auf dessen Wort man sich immer verlassen konnte und dessen Rat gerne gesucht wurde.

Die einzigartige sportliche Laufbahn von Erwin Wertheimer begann im Jahre 1949, als er im Alter von 28 Jahren von einem Bekannten überredet wurde, Mitglied im TC Rot-Weiss Baden-Baden, dem ältesten Tennis-Club Deutschlands, zu werden.  Mit dem damaligen Präsidenten Dr. Ertl stimmte von Anfang an die Chemie und im Herbst 1951, also nur zwei Jahre nach seinem Eintritt in den Club, wurde er bereits zum ersten Mal in den Vorstand gewählt, dem er anschließend 41 Jahre angehören sollte.

In dieser Zeit gab es kaum ein Ressort, dem Erwin Wertheimer nicht seinen Stempel aufdrückte und es war für den Tennissport in Baden-Baden zweifellos ein Glücksfall, dass er sich in dieser Zeit kreativ und mit all seiner Kraft als Schatzmeister und Sportwart im TC Rot-Weiss ehrenamtlich engagierte.

Geschickt wusste Erwin Wertheimer seine Liebe zu seiner Heimatstadt und zum Tennisspiel zu verknüpfen. Seine Bemühungen, mit internationalen Turnieren für eine Belebung des Kurortes zu sorgen, waren von Erfolg gekrönt. Zusammen mit Dr. Ertl gelang es ihm bereits Anfang der 50er Jahre, die Elite des weißen Sports an die Oos zu holen. Jedes Jahr im Mai reiste der Schatzmeister Erwin Wertheimer gemeinsam mit Präsident Dr. Ertl nach Paris zum Turnier in Roland Garros, wo sie damalige Tennis-Legenden wie Maria Esther Bueno, Gottfried von Cramm, Jean Borotra, Giuseppe Merlo oder den Wimbledonsieger Ashley Cooper dazu bewegten, in Baden-Baden, beim damals zweitgrößten Tennisturnier Deutschlands, aufzuschlagen.

Das Amt des ersten und zweiten Vorsitzenden waren weitere Stationen seiner Vorstandstätigkeit. Für diese und seine vergangenen Verdienste wurde er 1969 mit der goldenen Ehrennadel des Clubs ausgezeichnet und 1974 zum Ehrenmitglied der TC Rot-Weiss Baden-Baden ernannt. Doch damit setzte er sich keineswegs zur Ruhe, im Gegenteil: Die größte Bürde der Verantwortung erwartete ihn 1977, als die Mitgliederversammlung ihn zum Präsidenten wählte. 1979 gab er das Präsidentenamt an Friedrich Remy ab und fungierte danach bis 1992 als Präsident des Clubbeirates.

Der Tennisclub Rot-Weiß war indes nicht die einzige Institution, die Erwin Wertheimers Talent fürs Organisieren und Planen entdeckte und in ihren Dienst stellte: Für den badischen Tennisverband fungierte er von 1969 bis 1971 als Bezirksvorsitzender, gehörte somit auch dem BTV-Vorstand an und war seit 1972 viele Jahre Mitglied der Schieds- und Disziplinarkommision. 1991 wurde Erwin Wertheimer schließlich mit der goldenen Ehrennadel des badischen Tennisverbandes ausgezeichnet.

Neben seinem unermüdlichen Einsatz für den Tennissport und den TC Rot Weiss Baden-Baden war Erwin Wertheimer aber auch ein großer Sportler, und zwar einer der besonderen Gäste. Neben ungezählten Siegen bei Club-Meisterschaften und Badischen Meisterschaften, zweier Deutscher Meistertitel im Doppel, stehen auch Europameistertitel in seiner Vita. 1967 war er Mitglied der deutschen Senioren-Nationalmannschaft im Spiel gegen Österreich und im Jahre 2000, gemeinsam mit der Handball-Legende Bernhard Kempa, Mitglied der deutschen Cup-Mannschaft 75+ bei den Senioren-Weltmeisterschaften in Südafrika.

Es versteht sich von alleine, dass die Liste der Vize-Meisterschaften, Silber- und Bronze-Medaillen ebenso lang ist wie die der Titel. Mit 85 Jahren hatte er es dann sogar an die Spitze der Deutschen Senioren-Rangliste geschafft. Seinen letzten großen Erfolg errang Erwin Wertheimer schließlich mit 86 Jahren, als er 2007 deutscher Vizemeister im Herren-Einzel bei den Senioren 85+ wurde.

Wer nun aber glaubte, dass er mit diesem Titel seine sportliche Laufbahn so langsam beenden würde, wurde rasch eines besseren belehrt. Mit 85 Jahren begann er, sich auch dem Golfsport zuzuwenden und versuchte noch selbst im hohen Alter von 93 Jahren, auf der Driving Range des Baden Hills Golf Clubs seinen Schwung weiter zu verbessern.

Bei all seinen Erfolgen als Sportler und langjähriger Vorstand des TC Rot-Weiss Baden-Baden war Erwin Wertheimer aber immer bescheiden geblieben und wurde so zu einem Vorbild für mehrere Generationen von Tennisspielern in unserer Stadt. Bis zu seinem Lebensende blieb er aufs Tiefste mit dem Tennis-Sport und dem TC Rot-Weiß, der ihm zeitlebens wie ein zweites Zuhause war, verbunden.  Eine besondere Herzensangelegenheit war ihm dabei die Förderung unserer Tennis-Jugend, welche er Jahr für Jahr durch großzügige Spenden unterstützte. Und selbst als er aufgrund seines hohen Alters nicht mehr in der Lage war, Tennis zu spielen, blieb er stets sehr daran interessiert, was sich in seinem TC Rot-Weiss ereignete und wie es um seinen Verein stand.

Wir trauern und verneigen uns vor einem großartigen Sportler, einem engagierten Vorstand und vorbildlichen Club-Präsidenten sowie einem wahren Gentleman des weißen Sports!

Das neue Trainer-Team stellt sich vor

Baden-Baden, 14.02.2019 - Durch den Weggang von Sascha Petratschek und Vicente Jiménez war zu befürchten, dass sich beim TC Rot Weiss Baden-Baden ein Vakuum in Sachen Trainerleistung auftun würde. Der Vorstand und der neue Sportwart Marc Bientzle haben aber schnell reagiert und die Abgänge zügig kompensiert. Zum einen konnte der im Club bestens bekannte Oliver Selka als Interims-Cheftrainer engagiert werden, bis Andrey Rybalko (46) diesen Posten ab der Wintersaison übernimmt. Andrey war als aktiver Spieler Nr. 239 der ATP-Weltrangliste und unterstützte 1995 bereits das Team des TC Rot-Weiss. Mit ihm gewinnt der Club einen Hochkaräter, der die sportlichen Ambitionen der Mannschaften sicherlich intensiv bestärken wird. Oli Selka war bereits von 1998 bis 2010 Cheftrainer beim TC Rot-Weiss und arbeitete danach mehrere Jahre mit Rybalko in Bad Homburg zusammen. Die beiden sind somit ein eingespieltes Team, die mit Lana Jägerberg, Frenki Dedaj (beide Top-Ten in ihren jeweiligen, nationalen Ranglisten) und Rolf Merkel alle Mannschaften des Clubs und auch alle Mitglieder und Tennis-Interessierten kompetent in die höheren Weihen des weißen Sports einführen werden.

Zur Saisoneröffnung am 28. April werden sich die bewährten und neuen Trainer der Öffentlichkeit vorstellen und auch jedem Möglichkeiten aufzeigen, wie man den gelben Filzball mit Vergnügen über das Netz befördern kann. Durch Schnupperkurse werden auch Newcomern die Möglichkeit geboten, sich einer faszinierenden Sportart zu öffnen. Ab 11 Uhr stehen die Trainer und der Vorstand bereit, um den Beginn der neuen Tennis-Saison zu eröffnen. Das Team des Rosso-Bianco wird mit bester italienischer Küche und auch mit Kaffee und Kuchen für das Wohl der Gäste sorgen.

 

 

Im Bild (v.l.n.r.): Andrey Rybalko, Oliver Selka, Lana Jägersberg, Frenki Dedaj, Rolf Merkel

Vicente Jiménez holt den Hallenmeistertitel der Senioren!

Baden-Baden, 28.02.2019 - Mitte Februar gingen die Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren in Essen zum 51. Mal erfolgreich über die Bühne. Insgesamt kämpften über 500 Spielerinnen und Spieler in mehr als 50 Konkurrenzen beim größten Tennis-Hallenturnier Europas um die begehrten Titel. Bei den Herren 55 holte der beliebte und erfahrene Trainer des TC Rot-Weiß Baden-Baden in einem hochkarätigen Teilnehmerfeld souverän den Titel und erfüllte sich damit einen Traum! Mit großer Freude und einem Gläschen Sekt empfingen die "Ladies Morning Damen" den frischgebackenen Deutschen Hallenmeister Vicente. Herzlichen Glückwunsch!
 
Mehr Informationen sowie alle Sieger im Überblick finden Sie hier...
 

V. l. n. r: Moni Friedmann, Dr. Anja Dehmel, Vicente Jiménez, Mireille Perusset, Tina Allemand, Christine Harrison, Elvira Seiterle.Es fehlen: Anke Wilde, Dr. Claudia Kohlhas, Claudia Nübel, Kim Drautz.

 

Clubmagazin 2018

Das aktuelle Clubmagazin des TC Rot-Weiss Baden-Baden ist jetzt auch online verfügbar! Jetzt klicken, blättern, schmökern und auf die Sommersaison 2019 vorfreuen...

Hallen-Bezirksmeisterschaften: Tolles Ergebnis unserer Youngsters!

Vom 10. bis 13. Januar 2019 wurden die Hallen-Bezirksmeisterschaften U12-U18 in Bruchsal und Weiher ausgetragen. Für den TC Rot-Weiß Baden-Baden gingen drei Jugendliche an den Start und erzielten tolle Ergebnisse:
Marcel Volz (linkes Foto) marschierte souverän durch das gegnerische Teilnehmerfeld und wurde bei den Junioren U18 Bezirksmeister. Damit konnte Marcel an seine Erfolgssserie 2018 anknüpfen, bei der er die Sommer- und Winter-Bezirksmeisterschaften bereits für sich entscheiden konnte. Antonia Krampe (rechtes Foto, vorne), die mangels Teilnehmerzahl nicht in ihrer Altersklasse U16 antreten konnte, spielte bei den Juniorinnen der U18. Dort schlug sie nicht nur eine vier Leistungsklassen bessere Spielerin, sondern erreichte auch das Halbfinale, in dem sie jedoch leider ihrer Gegnerin unterlag und somit den 3. Platz erreichte.  Auch Josefine Krampe hat in der Vorrunde mit 6:0 und 6:0 überzeugt, unterlag ihrer Gegnerin jedoch im Viertelfinale. Wir gratulieren unseren Youngstern zu diesem großartigen Ergebnis!

 

TC Rot-Weiß on Ice!

Mehr als 35 Kinder folgten der Einladung unseres Vereins im Dezember und hatten viel Spaß auf der Eisarena am Augustaplatz. Das Wetter war perfekt und unsere jungen Tennis-Asse haben auf dem Eis eine klasse Figur gemacht. Gesponsert vom Verein wurde sich bei Bratwurst und Kinderpunsch gestärkt. Vielen Dank an die Eltern, die auch ohne Schlittschuhe zu einem geselligen Beisammensein beitrugen. Wir freuen uns schon auf das nächste Event!

 

Erfolgreiches Duett der Damen 40/50 bei den 2. Rastatter Open

Baden-Baden, 07.08.2018 - Trotz der staubig-heißen Bedingungen bei den 2. Rastatter Open vom 3. bis 5. August 2018 gelang unsere beiden Tennisdamen Dr. Erika Baranyi und Dr. Claudia Obijou-Kohlhas in der Klasse Damen 40/50 ein erfolgreiches Duett. Gleich in der ersten Runde trafen die beiden befreundeten Spielerinnen des TC Rot-Weiß Baden Baden aufeinander und Erika erreichte durch ihren Top Spin dominierten Spielstil mit einem 6:1, 6:1 Sieg die Hauptrunde des Turniers. Die weiteren beiden Spiele gegen spielstarke Gegnerinnen benachbarter Clubs gewann sie souverän und so erreichte sie den Gesamtsieg des Turniers. Claudia kämpfte erfolgreich in der Nebenrunde ebenfalls in zwei weiteren Spielen um den ersten Platz und durfte sich über eine Verbesserung auf LK 13 freuen. Herzlichen Glückwunsch unseren beiden Damen!
 
(V. l. n. r.: Dr. Claudia Obijou-Kohlhas, Dr. Erika Baranyi)

Sommerfest 2018: Tolle Stimmung bei Fackeln und Kerzenlicht

Baden-Baden, 29.07.2018 - Es war ein ereignisreicher Sonntag, der mit einem stimmungsvollen Sommerfest seinen Ausklang fand: im Anschluss an das letzte Heimspiel unserer Baden-Liga-Herren sowie dem Schulamtskreisfinale unter der Federführung von Rolf Merkel, und unterstützt von Lana Jägersberg, feierte der TC Rot-Weiß sein alljährliches Sommerfest mit einem attraktiven Rahmenprogramm für Jung und Alt.  

Für ein besonders stimmungsvolles Ambiente sorgten Fackeln und Kerzenlicht sowie die musikalische Begleitung von unserem Mitglied Öcsi Baranyi. An verschiedenen Grillstationen wurden von unserem Restaurant-Team Fleisch- und Fischspezialitäten, leckere Salate und Desserts angeboten. Für kleine und große Naschkatzen stand nach dem Essen eine Candy Bar bereit. Für Begeisterung bei den Kids sorgten tolle Attraktionen wie Kinderschminken und Ballonmodellage. Etwas Kopfarbeit musste nach dem Essen geleistet werden:  Im Rahmen eines Quiz hatten die Gäste die Möglichkeit, ihr Tennis-Fachwissen unter Beweis zu stellen und sich durch die Beantwortung kniffliger Fragen attraktive Preise zu erraten.

Die diesjährigen Mannschaftserfolge unserer Jugend-, Aktiven- und Senioren-Teams wurden von Cheftrainer und Jugendwart Sascha Petratscheck und Jugendwartin Kiki Rupprecht honoriert. Besonders gefeiert wurde die 1. Damenmannschaft, die ungeschlagen mit 8:0 Siegen den Badischen Mannschaftsmeistertitel errungen und sich somit für das Aufstiegsspiel in die Regionalliga Südwest qualifiziert hat. Zu diesem Erfolg hat - abgesehen vom Können der Spielerinnen - die finanzielle Unterstützung durch unseren Sponsor Rainer Kellner maßgeblich beigetragen, der ebenfalls begeistert mitfeierte. Die Jugendlichen wurden mit einer „süßen“ Überraschung von Vizepräsidentin Ute Ujlaky belohnt.

Wir danken allen Mitgliedern und Freunden des TC RW Baden-Baden für die gute Stimmung, Nassira Chekirine-Hofmann für die professionelle Organisation des Events und Alexander Fischer für die großartigen Fotos.

(Bericht: Ute Ujlaky, Fotos: Alexander Fischer)

Damen 1 sind Badischer Mannschaftsmeister 2018

Baden-Baden, 26.07.2018 - Ungeschlagen mit 8:0 Siegen hat die Damen 1 Mannschaft des TC Rot-Weiss am Wochenende den Badischen Meistertitel errungen.
Mit dem ersten Tabellenplatz hat sich die Mannschaft somit für das Aufstiegsspiel in die „Regionalliga Süd-West“ am Samstag, den 4. August 2018 qualifiziert. Das Spiel findet auswärts um 13.00 Uhr gegen den TC Trier, den Tabellenersten aus der Region Rheinland-Pfalz/Saarland statt. Parallel spielen der TA VfL Sindelfingen (Region Württemberg) und der Tennis 65 Eschborn (Region Hessen) um den weiteren Aufstiegsplatz.

Pünktlich zum Club-Sommerfest nach dem letzten Spiel konnte die Mannschaft unseren Mitgliedern den begehrten Meisterpokal präsentieren. Der Kaderförderer Rainer Kellner bedankte sich zusammen mit Vorstand und Trainer bei dem jüngsten Team der Badenliga für den großartigen Einsatz. Beim „Heidelberger Wochenende“ des vorletzten Spielwochenendes am 14./15. Juli ging es zunächst um die Verteidigung des ersten Tabellenplatzes gegen die Mitfavoriten vom TSG 78 Heidelberg und TC SG Heidelberg. Nach jeweils extrem hart umkämpften 5:4 Siegen ging die Mannschaft ungeschlagen in das letzte Spielwochenende gegen den TC Schönberg sowie den zweitplatzierten direkten Verfolger Post Südstadt Karlsruhe. Da aber schon am Samstag der TC Schönberg mit 8:1 deutlich unterlag, war der Titel gesichert und Karlsruhe konnte mit einer schwächeren Aufstellung nur ein 3:6 erreichen. Vor Ort wurde gleich vom Verband der Meisterpokal übergeben.

Wir gratulieren unseren Damen zu dem sensationellen Erfolg und drücken die Daumen für den möglichen zweiten Aufstieg in Folge nach dem Aufstieg in die Badenliga im letzten Jahr.

Links:

Badenliga 2018

RP-/Hessenliga TC Trier 2018

Regionalliga Süd-West 2018

Pokale für den Tennisnachwuchs: Schulamtskreisfinale im TC Rot-Weiss Baden-Baden ausgetragen

Baden-Baden, 26.07.2018 – 21 Kinder der Jahrgänge 2009 bis 2012 aus dem Schulamtskreis Baden-Baden trafen sich am 22. Juli auf der Anlage des TC Rot-Weiss Baden-Baden zu einem „Mini-Kleinfeld-Tennisturnier“, um die Gewinner sowie die begehrten Siegerpokale auszuspielen. Obwohl die Teilnehmerzahl nicht an die Anmeldezahlen der Vorjahre ran reichte, liessen sich die Kinder den Spaß am Tennis nicht nehmen. Getränke, Obst sowie die bei den Kindern begehrten Pokale standen bereit, als das Turnier startete. Auf insgesamt vier errichteten Kleinfeld-Courts wurden zwei Gewinnspiele ausgespielt und mit Spaß und Begeisterung Punkt für Punkt erkämpft. Es war beeindruckend, zu welchen Ballwechseln der Tennisnachwuchs in der Lage ist und wie nah Freude und Tränen beisammen liegen. Bevor die Siegerehrungen mit den begehrten Pokalen für die vier Erstplatzierten durch Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen durchgeführt wurde, konnten sich die Kinder bei einer Pizza stärken, zu dem der TC-Rot-Weiss alle Teilnehmerinnen eingeladen hatte.

Organisator Rolf Merkel, staatl. geprüfter Tennislehrer und seit 1995 Beauftragter des Regierungspräsidiums Karlsruhe für Mini-Kleinfeld-Tennis für den Schulamtskreis Baden-Baden, der sechs innerstädtische Grundschulen umfasst, überreichte allen Teilnehmern eine Urkunde und eine Plakette, welche die Teilnahme an dem Turnier bestätigte.
Der Vorstand des TC Rot-Weiss Baden-Baden gratuliert den Gewinnern und Gewinnerinnen und bedankt sich bei Oberbürgermeisterin Margret Mergen, dem Sponsor Sparkasse Baden-Baden Gaggenau und beim Organisationsteam Rolf Merkel und Lana Jägersberg sowie bei allen Zählern, u. a. unserer Jugendwartin Kiki Rupprecht, durch deren engagierten Einsatz das Turnier reibungslos und erfolgreich verlief. 

 

Bericht: Ute Ujlaky, Vizepräsidentin TC Rot-Weiss Baden-Baden
Fotos: Frank Vetter

European Senior Open verzeichnen Melderekord

Baden-Baden, 12. Mai 2018 - Vom 20.-26. Mai schlagen wieder die besten Senioren aus aller Welt in Baden-Baden auf. Seit mehr als sechs Jahrzehnten finden die „European Senior Open“ mittlerweile im Tennis Club Rot Weiss Baden-Baden statt. Das ITF Grade 1- Turnier ist nicht nur eines der traditionsreichsten, sondern auch eines der bedeutendsten Turniere auf der Senioren-Tour. Das bestätigen auch die Meldezahlen, die dieses Jahr mit 390 Anmeldungen in den Einzeln und 464 Meldungen mit den Doppelwettbewerben eine neue Rekordhöhe erreicht haben.

Dass die Vorbereitungen in der Lichtentaler Allee bereits auf Hochtouren laufen, davon ließ sich Nadja Koran, Managerin des Dachverbandes ITF vergangene Woche persönlich überzeugen, in dem sie den Zustand der Plätze sowie die organisatorischen Details des Groß-Events prüfte. „Wir sind bestens darauf eingestellt - die personelle Situation sowie der Anzahl der Plätze sind gewährleistet. In der Lichtentaler Allee, sowie auf den Außenanlagen TC Rebland und TC Sinzheim.“ so Turnierdirektorin Angelika Negwer. Vier Platzwarte sorgen auf den insgesamt 18 Plätzen um bestmögliche Voraussetzungen für spannende Ballwechsel auf Sand. Besonders beindruckt war die ITF-Managerin von den Neuerungen, dass die Spielergebnisse der drei Tennisanlagen online übertragen werden und Videoaufzeichnungen der Matches erfolgen. Mit dem traditionellen „Tennis-Europe“-Zinnteller und Glücksbringer für ein erfolgreiches Turnier, attestierte sie dem Club eine professionelle Vorbereitung.

Die Spiele beginnen am Sonntag, 20. Mai um 12.00 Uhr. Die Halbfinalbegegnungen finden ab Freitag, den 25.05.2018 statt, die Endspiele am Samstag und Sonntag ab 10.00 und 12.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Mehr Informationen...

Foto: Nadja Koran, Managerin des DAchverbandes ITF (links) und Angelika Negwer, Turnierdirektorin European Senior Open (rechts)

Marcel Volz holt den U18-Bezirksmeistertitel für den TC Rot-Weiss

Baden-Baden, 16.05.2018 - Die Bezirksmeisterschaften im Tennis, die am vergangenen Wochenende in Durmersheim ausgetragen wurden, verliefen für den TC Rot-Weiss Baden-Baden sehr erfolgreich: Neuzugang Marcel Volz (links im Bild), der seit kurzem die erste und zweite Herrenmannschaft des TC Rot-Weiss Baden-Baden verstärkt, konnte sich im Finale der U18 gegen Luca Ruppert (TC Wolfsberg Pforzheim) durchsetzen und somit seine Favoritenrolle als Nr.1 im Turnier behaupten. Marcel erspielte sich mit 6:3 6:7 10:4 eindrucksvoll den Bezirksmeistertitel und konnte damit an seinen Erfolg im Winter anknüpfen, wo er die Bezirksmeisterschaften ebenfalls für sich entscheiden konnte.
Wir gratulieren Marcel ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg!

Zweiter Platz beim 1. Internationalen Fächerstadt Turnier für Jana Leder

Baden-Baden, 16.05.2018 - Die 16-jährige Jana Leder vom TC Rot-Weiss Baden-Baden konnte sich am Sonntag beim 1. Internationalen Fächerstadt Turnier bis ins Finale spielen, wo sie 6:2 6:2 gegen Marisa Schmidt vom Heidelberger TC 1890 unterlag. Die 15-jährige Nina Lalovic vom TC Rot-Weiss Baden-Baden unterlag im Viertelfinale der auf Position 2 gesetzten Pauline Ernstberger 6:1 7:6. Bei dem hochrangigen Turnier der Kategorie 5, das beim TC Karlsruhe-West ausgetragen wurde, kämpften 29 Teilnehmerinnen um attraktive Preisgelder. Wir gratulieren den beiden herzlich zu diesem tollen Erfolg!

TC Rot-Weiss beim Kunterbunten Kinderspass

Baden-Baden, 14.05.2018 - Rund ums Kurhaus hat die Bürgerstiftung Baden-Baden auch dieses Jahr wieder am Tag vor dem Muttertag den "Kunterbunten Kinderspaß" - ein Sport-, Spiel- und Bastelfest für Kindergarten- und Grundschulkinder veranstaltet. Bei schönstem Wetter konnten die Kinder so allerhand erleben: Feuerwehr, Polizei, Hüpfburgen, Rutschbahnen, Kletterstationen, Schach, Tanzvorführungen, Spielmobile, Dosenwerfen und noch viel mehr. Und auch der TC Rot-Weiss Baden-Baden war mit dabei und hat - mitten auf der Kurhauswiese - den Kindern den Spaß am Tennis nähergebracht. Ein herzliches Dankeschön für die großartige Unterstützung an Max Allemand, Valentin Baranyi, Vicente Jimenez, Nico Kosin, Leon Müller, Gabi und Sascha Petratschek sowie Hendrike Schulte-Brenninkmeyer.



Badischer Meister- und Vizetitel geht an den TC Rot Weiss Baden-Baden

Vom 16. bis 18. März 2018 fanden im Landesleistungszentrum in Leimen die Badischen Meisterschaften der Jugend statt. In der Altersklasse U18 nominierte der Verband die 16 besten badischen Spielerinnen der Jahrgänge 2000 und 2001, die um den Badischen Meistertitel spielten. Dabei konnten sich gleich zwei Spielerinnen des TC Rot Weiss Baden-Baden ins Finale spielen: in einem spannenden Match setzte sich Jana Leder gegen ihre Teamkollegin Nina Lalovic durch. Die Spielerinnen sicherten damit sowohl den Badischen Meistertitel, als auch den Vizetitel für den TC-Rot Weiss Baden-Baden. Die 16-jährige Jana Leder und die erst 15-jährige Nina Lalovic spielen seit 2017 in der ersten Damen-Mannschaft unseres Clubs.

Herzlichen Glückwunsch an Jana und Nina für dieses hervoragende Ergebnis!

Schnuppertraining für Erwachsene

Talentinos Sport AG

Die Talentinos Tennis AG ist umgezogen! Am Sonntag, den 22.04.2018 hatte der Club zu einem Aktionstag auf die Tennisanlage eingeladen, bei dem auch zum weiterführend Training informiert wurde. Bereits am Mittwoch fand unter Leitung von Nico und Ana die erste Talentinos-Tennis-AG-Stunde auf den Tennisplätzen in der Lichtentale Allee statt.

                 

Ana Vidakovic ist neue Schülermentorin

Die Tennisspielerin des TC RW Baden-Baden - Ana Vidakovic - hat nach einem 5-tägigen Lehrgang beim Badischen Tennisverband im LLZ Leimen ihre Prüfung zum Schülermentor erfolgreich abgeschnitten. Wir gratulieren Ana ganz herzlich zu dieser Qualifaikation! Ana ist bereits in der Schultennis-AG des TC RW Baden-Baden tätig. Wir wünschen ihr dazu weiterhin viel Spaß und Freude im Umgang mit den Schülerinnen und Schülern.

 

 

Member of the Centenary Tennis Clubs Association

Der TC RW Baden-Baden e.V.  gehört neben den drei renommierten deutschen Tennisclubs - LTTC Rot-Weiß Berlin, TC 1899 e.V. Blau-Weiß Berlin, Frankfurter Tennisclub 1924 Palmengarten e.V. - zum Verband der mehr als 100 Jahre alten Tennisclubs (CTC). Ursprünglich von acht europäischen Clubs gegründet, besteht jetzt eine umfangreiche globale Mitgliedschaft unter der Anerkennung der ITF. Das Ziel ist es, die Tradition des Tennis sowie den Geist des Fair Play  beizubehalten. Der CTC versucht, durch die Organisation von Wettbewerben, sportlichen und kulturellen Veranstaltungen die Aktivitäten der Clubs auf der ganzen Welt zu unterstützen.   

Fünfte Ausgabe des Online-Newsletters der Centenary Tennis Clubs Association

Vicente Jiménez in der Auswahl zu den Mannschaftsweltmeisterschaften

Der Deutsche Tennisbund wird in Bestbesetzung zu den World Championships – den Mannschaftsweltmeisterschaften der Senioren – in Neu-Ulm vom 12. – 18.08.2018 reisen. Für die Vorauswahl zum DTB-Cup-Team hat Vicente Jiménez, Tennistrainer und Tennisspieler bei TC RW Baden-Baden die Einladung der DTB-Referenten Jürgen Vollstädt und Klaus Willert erhalten. Ausschlaggebend für die Auswahl der Spieler waren die Kriterien Spielstärke im Einzel und Doppel, kombiniert mit Teamfähigkeit sowie Teilnahme an deutschen Meisterschaften und deren direkter Ergebnisvergleich. Der Top-Tennisspieler Vicente Jiménez – DTB Vizemeister und amtierender Badischer Meister – gehört zu den routinierten Bewerbern um die endgültige Nominierung des Teams, dem max. vier Spieler angehören werden . Insgesamt werden Teams aus 22 Nationen um den begehrten Titel kämpfen. Ob Vicente Jiménez dabei die deutschen Farben vertreten darf, werden wir demnächst berichten.

Deutscher Vizemeister

 
Zum Seitenanfang