Facebook

Tennisclub Rot-Weiss Baden-Baden

Ergebnisse unserer 1. Damenmannschaft

1. Heimspiel

Das war schon mal eine beeindruckende Vorstellung, wie die Oberligadamen des TC RW Baden-Baden ihre Heimaufgabe gegen den TC Grenzach lösten. Ohne Satzverlust setzte sich die ambitionierte Mannschaft gegen völlig überforderte Gäste durch. Gespielt wurde wegen des nicht nachlassenden Regens vor allem in der RW-Halle, wo auch auch neue Teamsponsor Rainer Kellner mit seiner Frau aufmerksam die Matches verfolgte. Im vergangenen Jahr sorgte der erfolgreiche Unternehmer ja noch für Schlagzeilen, weil sein neu erworbenes Rennpferd gleich beim ersten Start siegte. So ähnlich scheint es jetzt auch mit der jungen RW-Mannschaft zu laufen. Die Talente Jana Leder, Monika Dedaj,Nina Lalovic und Pia Praefke konnten alle mit glatten Zweisatzsiegen überzeugen. Auch Routinier Angelika Rösch, langjährige deutsche Spitzenspielerin,liess nichts anbrennen. Die neue Nummer 1 Polina Leykina , aktuelle Nummer 333 der Weltrangliste, gab gegen die Schweizerin Miriam Gämperli gerade mal ein Spiel ab. So war die Partie schon nach den Einzeln gelaufen, in den Doppeln setzte sich die Dominanz der Baden-Badenerinen fort. Teamchef und RW-Cheftrainer Sascha Petratschek war jedenfalls schon mal zufrieden mit dem Auftakt in die Saison, die mit dem Aufstieg in die Badenliga enden soll. Kommenden Sonntag,den 14.Mai , spielt seine Mannschaft wieder zuhause ab 11 Uhr gegen den TC Nicolai Konstanz in der Lichtentaler Allee.

2. Heimspiel

ein klarer Heimsieg für die Oberligadamen des TC RW Baden-Baden und damit Tabellenführung. Gegen den TC Nicolai Konstanz gewann die Mannschaft um Teamchef Sascha Petratschek mit 9 zu 0. Petratschek sieht damit sein Team auf dem richtigen Weg, um an Ende der Saison den angestrebten Aufstieg in die Badenliga zu schaffen. Nur einen Satz gab der TC RW in der gesamten Partie ab, am Ende setzte sich aber auch Nachwuchstalent Pia Praeke noch im Matchtiebreak durch. Nicht ganz so deutlich wäre der Sieg für Baden-Baden vielleicht ausgefallen, wenn Konstanz verletzungsbedingt nicht auf die Nummer 1 im Team hätte verzichten müssen. So hatte die russische Weltranglistenspielerin Polina Leykina beim 6:2 und 6:0 gegen die Konstanzerin Tanja Rebholz keinen grösseren Widerstand zu brechen. Klare Zweisatzsiege holten auch Angelika Roesch, Monika Dedaj und Nina Lalovic. In den Doppeln gab es ebenfalls nur deutliche Siege für den Aufstiegskandidaten aus Baden-Baden. Bis jetzt geht das Konzept des TC RW auf, mit jungen Talenten und zwei Spitzenspielerinnen den sportlichen Erfolg zu suchen. Kommenden Sonntag hat der Oberligatabellenführer schon das nächste Heimspiel gegen den Freiburger TC. Spielbeginn in der Lichtentaler Alle ist um 11 Uhr.

3. Heimspiel

im dritten Saisonspiel zeigte sich die neuformierte Damenmannschaft des TC RW Baden-Baden von ihrer besten Seite. Im Heimspiel gegen den Freiburger TC gelang dem Team aus der Lichtentaler Allee ein 8 zu 1 Erfolg. Die von Rückenschmerzen geplagte Angelika Rösch,frühere Weltklassespielerin, gab den ersten Matchpunkt überhaupt in dieser Saison ab. Ansonsten erspielten sich Polina Leykina (Weltrangliste Damen 334), Jana Leder, Monika Dedaj, Nina Lalovic und Pia Praefke nur glatte Zweisatzsiege. Und in den drei Doppeln gaben die Baden-Badenerinnen ganze zwei Spiele ab. Teamchef Sascha Petratschek sieht seine Mannschaft aber trotz der im Moment souveränen Tabellenführung noch längst nicht am Ziel. " Wir müssen weiter Gas geben, um am Ende der Saison in die Badenliga aufzusteigen. Tennis ist immer unberechenbar." Schärfster Rivale auf dem Weg in die höchste badische Klasse, die auch nur ein Zwischenschritt in Richtung Bundesliga sein soll, ist das Team aus Donaueschingen, mit dem man sich aber erst in ein paar Wochen duellieren wird. Die großen Aufstiegsambitionen der RW-Damen sind nicht zuletzt dem neuen Sponsor Rainer Kellner zu verdanken, der sich freut, junge Nachwuchsspielerinnen auf dem Weg nach oben zu unterstützen. "Die erfahrenen Topspielerinnen Leykina und Roesch sollen mithelfen, unsere Talente an das hohe Niveau im Spitzentennis zu gewöhnen". Bis jetzt gelingt das ziemlich gut. Der TC RW Baden-Baden grüßt von der Tabellenspitze.

 

 Damen 1 Mannschaft (von links):
Nina Lalovic (Nr. 5), Jana Leder (Nr. 3), Polina Leykina (Nr. 1), Monika Dedaj (Nr. 4.), Angelika Roesch (Nr. 2), Sascha Petratschek (Trainer), Pia Praefke (Nr. 6)

Heimspiele der Damen des TC RW

Schnuppertraining für Erwachsene 2017

Kooperationstag Schule/Verein am Samstag, 29.04.2017

Grundschulaktionstag lockt mehr als 60 Teilnehmer auf die Tennisanlage

Der Tennis-Grundschulaktionstag unter dem Motto „Deutschland spielt Tennis“  sorgte für sportliche Abwechslung für die 6 Grundschulen Baden-Badens: Grundschule Baden-Oos, Grundschule Cité, Klosterschule Lichtental, Theodor-Heuss Schule, Vincenti Grundschule und die Grundschule des Pädagogium.
Ihren Schülern wurde ein kostenfreier Einblick in die Ballsportart Tennis ermöglicht.
Der Tennisclub Rot-Weiss Baden-Baden hatte sich aufs Beste vorbereitet. 5 Plätze der Anlage in der Lichtentaler Allee, viele Tennisschläger und Bälle in verschiedenen Variationen sowie Netze in unterschiedlichen Höhen bildeten die sportlichen Voraussetzungen für das Event. Die Jugendabteilung unter der Leitung von Rolf Merkel stellte 4 Tennistrainer und 5 kompetente Mitarbeiter, die die Schüler fachkundig durch die Parcours führten. Alles was ein Tennisspieler drauf haben sollte, wurde geübt: Laufen, rollen, prellen, werfen, fangen und treffen und das noch in verschiedenen Übungsreihen! „Es macht richtig Spaß und wir sind begeistert, wie toll und motiviert die Kinder mitmachen“ so Leon und Liam aus dem Trainerteam. Auch Max Kocher, der einen engen Kontakt zu den Schülern über seine Tätigkeit als FSJler an den Schulen hat, fühlte sich bei diesem Erfolg für sein Engagement in Schule und Verein bestätigt.

Auch die anwesenden Eltern durften sich ins Programm einbringen. Für sie stand der erfahrene Tennistrainer Frenklin Dedaj zur Verfügung, der mit einem äußerst interessanten Tennis-Schnupperangebot überraschte. Vorhand, Rückhand, Flugball und Aufschläge wurden demonstriert und ausprobiert. „ Daumen hoch – für diese tolle Idee“ so die spontane Äußerung eines eifrig trainierenden Vaters, der darüber hinaus auch seinem Trainer ein großes Kompliment aussprach.
Eine große Überraschung gab´s noch am Ende der Veranstaltung. Der Deutsche Tennisbund stellte für alle am Projekt teilnehmenden Vereine je 200 Loskarten zur Verfügung. Darüber freuten sich besonders die Kinder, gibt es doch unter den vielen Preisen auch eine 7tägige Reise nach Marokko zu gewinnen.
Am Ende dieses bunten Programms bedankte sich Angelika Negwer im Namen der Vorstandschaft bei den Schulleitungen der sechs Kooperationspartner, die sich alle persönlich in die Organisation mit einbrachten, bei Ihren Schülerinnen und Schülern sowie den anwesenden Eltern. Ein besonderer Dank ging an auch an den Lebensmittelmarkt Penny und an die Bernhardus Apotheke für ihre Unterstützung.

Angelika Negwer

Kooperationstraining Schule/Verein.

 

Liebe Eltern,
Sie haben die Möglichkeit, ihr Kind zum dem unten aufgeführten Tennisunterricht anzumelden.
Das Training wird von qualifizierten Tennistrainern (Rolf Merkel,  Lana Jägersberg und Franki Dedaj) durchgeführt.
Es findet jeden Mittwoch von 18.00 – 19.00 Uhr auf den Tennisplätzen 1 + 2 des TC RW Baden-Baden, Lichtentaler Allee an folgenden Terminen statt:

  • 03.05.
  • 10.05.
  • 17.05.
  • 24.05.
  • 31.05.
  • 21.06.
  • 28.06.
  • 05.07.
  • 12.07.
  • 19.07.
  • 13.09.
  • 20.09.
  • 27.09.

Für die Teilnehmer werden Schläger und Bälle zur Verfügung gestellt. Der Unkostenbeitrag für die gesamten Termine beträgt 65,-- €. Den Betrag bitte am ersten Trainingstag bar erstatten.
Die Tennistrainer des TC RW Baden-Baden

Die Kinder können verbindlich über eine E-Mail an info@tc-rw-baden-baden.de mit den unten stehenden Informationen angemeldet werden.

  • Name, Jahrgang, Schule, Telefonnummer, Unterschrift des Erziehungsberechtigten

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

Mitgliederversammlung 2017

Liebe Mitglieder

anbei die wichtigsten Entscheidungen der diesjährigen Mitgliederversammlung des RW Baden- Baden

  1. Das Geschäftsjahr hat mit einem positiven Gesamtergebnis abgeschlossen. Der Vorstand wurde entlastet.
  2. Alle Darlehens konnten vereinbarungsgemäß bedient werden
  3. Für das Geschäftsjahr 2017 und folgende wurde entschieden nach Vorschlag des Vorstandes die Finanzen des traditionellen Vereins und die Aktivitäten des Fördervereines mit den Aufgaben der Förderung der eigenen Jugend und der Herren und Damenmannschaften strikt zu trennen. Damit ist gewährleistet, dass im traditionellen Verein keine Gelder mehr verwendet werden für die Ausgaben der 1.Mannschaften.

Es gibt auch keine Transferleistungen zwischen diesen beiden Vereinen .Sollte der Förderverein keine Gelder von Sponsoren, Werbetreibenden und Gönnern bekommen kann er keine Mannschaften finanzieren.

  1. Damit bleiben dem traditionellen Verein ca. 40 t Euro Ertrag die für die Rückführung der Verbindlichkeiten und notwendigen Investitionen genutzt werden. Die Schulden sollen bis 2021/22 abgebaut sein.
  2. Des Weiteren hat die Mehrheit der Mitgliederversammlung entschieden einen einmaligen Baukostenzuschuss für die Sanierung der Terrasse in diesem Jahr einzuziehen. Die Höhe wurde auf 75 Euro pro vollwertiges Mitglied festgelegt.
  3. Frau Ute Ujlaky wurde für 2 weitere Jahre als Vize Präsidentin gewählt.
  4. Der Vorstand berichtete, dass es möglicherweise Chancen gibt die Plätze der Rantastic-Halle langfristig für RW Baden- Baden anzumieten.
  5. Des Weiteren hat der Vorstand entschieden dass zukünftig ab 18 Uhr nur noch 3 Trainerplätze reserviert sind um den Mitgliedern ausreichend Spielmöglichkeiten zu geben. Die Jugendspiele müssen weitestgehend auf Ausweichplätze verlagert werden um auch Samstag und Sontag den Mitgliedern freie Plätze zu bieten.

 

Der Vorstand

Wir suchen einen neuen FSJ-ler für 2017/18!

Wir suchen Bewerber/ innen  für ein FREIWILLIGES SOZIALES JAHR IM SPORT

Wir, der TC RW Baden-Baden  (anerkannte Einsatzstelle) bieten Dir die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Sport und Schule zu absolvieren. Dafür suchen wir für den Zeitraum vom 15.08.2017 - 14.08.2018 eine/n engagierte/n und selbstbewusste/n Jugendliche/n im Alter von 18 bis 27 Jahren.                                                                                                                                                  

Wenn Du ...

  • Dich für Sport allgemein interessierst
  • Dir vorstellen kannst für den Verein in Schulen bei der Ganztagesbetreuung mitzuwirken (Durchführung von Kooperationsangeboten wie z.B. Sport-AGs, Bewegungsangeboten, etc.),
  • Freude daran hast Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Kinder und Jugendliche im Verein anzubieten,
  • Deine Eignung für einen sozialen, sportlichen Beruf oder das Lehramt überprüfen möchtest,
  • direkt nach der Schule, vor dem Studium/ Ausbildung etwas Praktisches machen möchtest,
  • die Wartezeit auf einen Studien- oder Ausbildungsplatz mit einer sinnvollen Tätigkeit überbrücken möchtest,
  • eine Übungsleiterlizenz erlangen möchtest
  • neue Erfahrungen sammeln und Deine sozialen Kompetenzen stärken willst,
    dann mach doch ein FSJ Sport und Schule!

Das solltest Du mitbringen…

  • eine abgeschlossene Schulausbildung
  • Freude im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • evtl. Erfahrungen als Übungsleiter oder Erfahrungen im Verein
  • Flexibilität, Engagement und Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem

Die Wochenarbeitszeit beträgt 38,5 Stunden. Der Einsatz ist ganztägig, die Gestaltung der Arbeitszeit richtet sich nach dem Arbeitsablauf der Einsatzstelle bzw. der Schule und wird mit Dir abgesprochen. Du bekommst 300 Euro Taschengeld im Monat, alle Sozialversicherungsleistungen, 25 Bildungstage (inkl. Übungsleiterlizenz) und 26 Tage Urlaub.
Bewirb Dich bitte bis zum 15.04.2017 mit Lebenslauf, Lichtbild und Darstellung Deiner bisherigen sportlichen Erfahrungen sowie einer kurzen Erklärung, warum Du Dich für ein FSJ interessierst, per  E-Mail: turnierleitung@tc-rw-baden-baden.de oder per Post: TC RW Baden-Baden, Lichtentaler Allee 5, 76530 Baden-Baden
Für Rückfragen steht Dir Angelika Negwer zur Verfügung unter Tel.: 0049-152- 03732762

Weitere Infos: unter http://www.lsvbw.de/sportwelten/sportjugend/fsj-sport-und-schule/

Familien Pizza-Essen mit dem Förderverein

 

100 Eltern und Jugendliche treffen sich vor dem Saisonstart

„Volle Haus“ im Clubrestaurant bei Sonnenschein und kostenloser Pizza für alle. 4 Wochen vor der Platzeröffnung hat Förderverein-Vorstand Florian Schulte zusammen mit dem gesamten Trainerstab die Aktivitäten für das laufende Jahr vorgestellt.
Schwerpunkte waren das Trainingskonzept für  Kinder und Jugendliche, die konkreten Meldelisten für unsere 9 Jugendmannschaften in den Altersklassen U9-U18 und die Strategie des Fördervereins für die Jugendarbeit. Wir freuen uns insbesondere über die rege Beteiligung aller sportbegeisterten Eltern und die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen. Wir haben spontan über 10 neue Mitglieder für den Förderverein gewinnen können. Zudem haben sich die Eltern der jeweiligen Mannschafts-Spielführer/-innen bereit erklärt, die Zusammenarbeit zwischen Club, Förderverein und Trainerstab aktiv zu unterstützen. Herzlichen Dank dafür und viel Erfolg!   

Die Spieltermine für die Mannschaften sind bereits online verfügbar:
http://baden.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/clubTeams?club=18307

Ostercamp 2017 Forte dei Marmi, Toscana

Liebe Mitglieder.

"Bald ist Frühling 2017". Unter diesem Motto möchten wir Euch herzlichst zu unserem Tenniscamp in den Osterferien im wunderschönen Forte dei Marmi einladen. Es dürfen sich vom Anfänger bis zum Meisterspieler alle angesprochen fühlen. Durch den Termin direkt vor der Sommersaison, bietet sich das Camp auch ideal zur Mannschaftsvorbereitung auf die Medenrunde an. Ob alt oder jung, wir denken, dass dieses Camp für jeden das Richtige bieten kann. Oder möchten Sie als Begleitperson einfach nur Urlaub machen? Das geht natürlich auch!
Hier findet Ihr jede Menge Informationen zum Camp, über Forte dei Marmi als Ort sowie die Anmeldung mit allen Preisen und ein Videoclip, mit dem Ihr bestimmt Lust auf das Camp bekommt! Das Trainerteam würde sich sehr freuen, Euer Gastgeber in der schönen Toskana vom 09. bis 15.04.2017 sein zu dürfen. Für Fragen stehen wir Euch jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen
Eurer Trainerteam mit Sascha, Lana, Vicente & Frenki
und liebe Grüße aus dem Sekretariat
Geraldine Rudolph

Klickt hier und liked uns auf  

 
Zum Seitenanfang